Die Kunstturner aus Neuenkirch nutzten den Basiswettkampf in der TURNWERKSTATT ZENTRALSCHWEIZ in Malters als Vorbereitungswettkampf. Dies taten sie sehr erfolgreich, Morris Krauer holte sogar den goldenen Pokal.

In der jüngeren Kategorie «Basis 1» turnten Leandro Emmenegger und Alessandro Marti. Sie zeigten tolle Übungen an den vier Geräten: Boden, Sprung, Barren und Reck. Leandro als 11. und Alessandro als 14. erturnten sich eine Auszeichnung und konnten überglücklich einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen.

Die Turner mit Jahrgang 2009/2010 starteten im Basis 2. Gleich sieben motivierte Athleten starteten in den Wettkampf, wobei Morris Krauer und Levin Sager als Favoriten um die Podestplätze galten. Morris erturnte sich nur Noten über 9.50 und brillierte bei der Rangverkündigung als Sieger. Levin patzte am Barren, weshalb er einen Platz auf dem Podest vergab. Noel Ineichen zeigte eine super Reck Übung und klassierte sich als 16. in den Auszeichnungen. Die weiteren «Neuecheler» konnten ebenfalls wertvolle Erfahrungen sammeln.

Auszug aus der Rangliste:

Basis 1 (36):

  1. Leandro Emmenegger*
  2. Alessandro Marti*

Basis 2 (35):

  1. Morris Krauer*
  2. Levin Sager*
  3. Noel Ineichen*
  4. Florian Vogel
  5. Lars Riedwyl
  6. Raphael Frey
  7. Valentin Wurmet

*mit Auszeichnung

Bericht: Raphael Wolfisberg

Fotos: Thomas Huwyler, 08.12.2018, Malters